Ab 1. März 2017 gelten folgende Regelungen:
Für den Dom gilt ein striktes Verbot für das Mitführen von großen Koffern, Reisetaschen, Wanderrucksäcken. Handgepäck bleibt erlaubt (Handtaschen, kleine Rucksäcke und kleine Rollkoffer).
Das Mitführen von eigenen Sitzgelegenheiten (z. B. Klappstühle) ist nicht gestattet.
..

Erzbischof Maximilian Heinrich von Bayern

Amtszeit 1650-1688

Erzbischof Maximilian Heinrich war der Sohn Herzog Albrechts von Bayern. Er kam als Koadjutor seines Onkels Ferdinand nach Köln und wurde nach dessen Tod zum Erzbischof gewählt. Er war außerdem Bischof von Lüttich und Hildesheim. Maximilian war der erste Bischof seit Adolf III., der wieder die bischöfliche Weihe empfing. Zwar tieffromm, aber menschenscheu, willensschwach und weltfremd, zog er sich 1673 in das Kloster St. Pantaleon zurück und überließ die Leitung seiner Erzdiözese sehr zum Nachteil von Kurköln seinen Mitarbeitern.

 

Ruhestätte: Kölner Dom, vor der Dreikönigenkapelle

Kulturstiftung Kölner Dom Das Generationenprojekt 11.000 Sterne für den Kölner Dom ZENTRAL-DOMBAU-VEREIN ZU KÖLN VON 1842 DOMKLOSTER 4