Ab 1. März 2017 gelten folgende Regelungen:
Für den Dom gilt ein striktes Verbot für das Mitführen von großen Koffern, Reisetaschen, Wanderrucksäcken. Handgepäck bleibt erlaubt (Handtaschen, kleine Rucksäcke und kleine Rollkoffer).
Das Mitführen von eigenen Sitzgelegenheiten (z. B. Klappstühle) ist nicht gestattet.
..

Mein Dom - Abendliche Glaubenswege

Bei diesen Glaubenswegen handelt es sich um einen abendlichen Rundgang im geschlossenen Dom, der künftig einmal im Monat stattfinden wird. Ziel ist es, den einzigartigen sakralen Raum zu Wort kommen zu lassen und die christliche Bildersprache in der besonderen Atmosphäre des stillen Domes zu erschließen. Die Architektur und Ausstattung der Kathedrale sind nicht allein kunsthistorisch bedeutend, sondern wichtige Zeugnisse der 1.700-jährigen Glaubensgeschichte an diesem Ort. Sie stehen für Kontinuität und Wandel der christlichen Botschaft im Laufe der Jahrhunderte.

Persönlichkeiten, die in besonderer Weise dem Dom verbunden sind, bieten ihren eigenen Zugang zu diesem Bauwerk an. So haben sich für das Winterprogramm der Musikmanager und ehemalige Intendant der Kölner Philharmonie Prof. Franz Xaver Ohnesorg, die Vorsitzende des Kölner Katholikenausschusses, Hannelore Bartscherer, die langjährige Dombaumeisterin Prof. Barbara Schock- Werner und ihr Nachfolger Dipl.-Ing. Peter Füssenich bereit erklärt, die abendlichen Glaubenswege zu begleiten. Den ersten Glaubensweg am 30. November wird Dompropst Gerd Bachner anbieten.

Bei den Glaubenswegen geht es weniger um eine umfassende Domführung als vielmehr um eine individuelle Auswahl von Orten und Themen, die geprägt ist von der Spiritualität und dem Glauben der Führenden. Es handelt sich um eine geistliche Veranstaltung, zu der jeder herzlich eingeladen ist. Die Teilnahme ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Eine telefonische Voranmeldung für maximal zwei Personen und das Abholen der kostenlosen Tickets vor der Veranstaltung sind daher erforderlich.

 

"Mein Dom. Abendliche Glaubenswege"

Begrenzte Teilnehmerzahl • Telefonische Voranmeldung für max. zwei Personen pro Reservierung unter 0221/92 58 47-30 • Kostenlose Tickets können jeweils ab Montag vor dem Termin und müssen spätestens bis zum Tag selbst um 16.00 Uhr im domforum abgeholt werden.

 

ALLE TERMINE SIND AUSGEBUCHT. DIE REIHE WIRD FORTGESETZT. NEUE TERMINE ERSCHEINEN MIT DEM SOMMERPROGRAMM 2017

Uhrzeit:          19.30 Uhr

Termine

Mi 30.11.2016           
mit Dompropst Gerd Bachner
Mi 04.01.2017           
mit Prof. Franz-Xaver Ohnesorg
Mi 01.02.2017           
mit Hannelore Bartscherer
Mi 01.03.2017           
mit Prof. Dr. Barbara Schock-Werner
Mi 05.04.2017           
mit Dombaumeister Dipl.-Ing. Peter Füssenich

 


Kulturstiftung Kölner Dom Das Generationenprojekt 11.000 Sterne für den Kölner Dom ZENTRAL-DOMBAU-VEREIN ZU KÖLN VON 1842 DOMKLOSTER 4