Ab 1. März 2017 gelten folgende Regelungen:
Für den Dom gilt ein striktes Verbot für das Mitführen von großen Koffern, Reisetaschen, Wanderrucksäcken. Handgepäck bleibt erlaubt (Handtaschen, kleine Rucksäcke und kleine Rollkoffer).
Das Mitführen von eigenen Sitzgelegenheiten (z. B. Klappstühle) ist nicht gestattet.
..

Domschatzkammer

Die Domschatzkammer beherbergt kostbare Reliquiare, liturgische Geräte, Handschriften, Gewänder und Insignien der Erzbischöfe und Domgeistlichen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert.
Der Domschatz, dessen Anfänge schon für das 9. Jahrhundert bezeugt sind präsentiert sich in den ausgebauten historischen Kellergewölben des 13. Jahrhunderts an der Nordseite des Kölner Domes.

Öffnungszeiten:
Montag - Sonntag
Januar - Dezember / 10:00 - 18:00 Uhr
Die Schatzkammer bleibt an den folgenden Tagen geschlossen: Neujahr, Weiberfastnacht, Karnevalswochenende, Rosenmontag, 11. November, Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester.

Eintrittspreise:
Erwachsene / EUR 6,00
ermäßigt / EUR 3,00-
Familienkarte / EUR 12,-
Kombikarte Schatzkammer & Turmbesteigung / EUR 8,00 ermäßigt / EUR 4,00

Die Schatzkammer bleibt an den folgenden Tagen geschlossen: Neujahr, Weiberfastnacht, Karnevalswochenende, Rosenmontag, 11. November, Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester.

Eingang
Domschatzkammer
Domkloster 4
50667 Köln
Tel.: 0221 - 17940-530 (Kasse)
info[at]domschatzkammer-koeln[dot]de
www.domschatzkammer-koeln.de

Sie finden die Schatzkammer an der Nordseite des Domes. (Bahnhofsseite, an der goldenen Stele)
Im Dom befindet sich ein Eingang zur Schatzkammer im nördlichen Querhaus.
Die Schatzkammer ist behindertengerecht ausgestattet.

Kontakt (Postanschrift)
Ansprechpartnerin:
Leiterin der Domschatzkammer
Dr. Leonie Becks

Dombauverwaltung
Roncalliplatz 2
50667 Köln
Tel.: 0221 - 17940-300 (-325)
Fax: 0221 - 17940-399
e-mail: info[at]domschatzkammer-koeln[dot]de
www.domschatzkammer-koeln.de


Anfahrt

Kulturstiftung Kölner Dom Das Generationenprojekt 11.000 Sterne für den Kölner Dom ZENTRAL-DOMBAU-VEREIN ZU KÖLN VON 1842 DOMKLOSTER 4